Verfahren zu den Elternbeiträgen während der Schließung der Kindertageseinrichtungen (einschießlich Hort) - mit Update vom 12.02.021

UPDATE 12.02.2021: Mit der Wiederaufnahme des eingeschränkten Regelbetriebes in der Kindertageseinrichtungen/Hort ab 15.02.2021 wird auch der Elternbeitrag wieder uneingeschränkt fällig (erstmals für März 2021)

Die Gemeinde Zeithain hat wegen der Schließung der Kindereinrichtungen (einschl. Hort) - wie bereits an dieser Stelle mitgeteilt - für Januar 2021 zunächst keine Elternbeiträge eingezogen. Selbstzahler mussten entsprechend keinen Elternbeitrag überweisen. Gemeinsam mit Vertretern des Gemeinderates wurde nunmehr folgendes Verfahren verbindlich festgelegt:

Durch den Lockdown im Zeitraum 14. Dezember 2020 bis nunmehr 14. Februar 2021 wird von Eltern/Sorgeberechtigten, die ihr/e Kind/er nicht in die Kindereinrichtung bringen konnten, KEIN Elternbeitrag für Januar und/oder Februar 2021 erhoben. Dies gilt ausdrücklich aber nicht für die Fälle, in denen eine Notbetreuung in Anspruch genommen wird/wurde (grundsätzlich unabhängig vom Umfang). Die Einrichtungen arbeiten aktuell der Gemeindeverwaltung die Daten für die Umsetzung zu. Die Abbuchung wird in diesen Fällen zeitnah erfolgen. Betroffene Selbstzahler (mit Inanspruchnahme der Notbetreuung) überweisen bitte den Elternbeitrag für Januar 2021 ebenfalls in den nächsten Tagen und für Februar 2021 fristgemäß.

 

HINWEIS: Alle Eltern mit erstmaliger Inanspruchnahme der Notbetreuung bitten wir, die betreffende Einrichtung mindestens 1-2 Tage vor Beginn zu informieren und in diesem Zusammenhang den Anspruch auf Notbetreuung mit der Leitung vorzuprüfen. Nur so kann u. a. auch die Betreuung personell geplant und gesichert werden.

Corona-Virus: Verdienstausfälle wegen Kinderbetreuung können entschädigt werden

Nach der Änderung von § 56 Infektionsschutzgesetz in der Fassung vom 27.03.2020 können Eltern bzw. deren Arbeitgeber den entstandenen Verdienstausfall bei eigener Kinderbetreuung wegen einer nicht möglichen Notbetreuung in der Kindereinrichtung/Grundschule nach einer Schließung auf Grund des Infektionsschutzes teilweise erstattet bekommen. Nähe Informationen können Sie der folgenden

Pressemitteilung der Landesdirektion Sachsen

entnehmen. Der folgende Link führt sie zudem direkt auf die

Informationsseiten der Landesdirektion Sachsen zum Erstattungsverfahren

als dafür zuständige Behörde.

Die in Sachsen für die Auszahlung der Entschädigung zuständige Landesdirektion Sachsen (LDS) hat mit einer Pressemitteilung vom heutigen Tag darauf hingewiesen, dass zwischenzeitlich ein Online-Assistent entwickelt wurde, der über Amt24 nutzbar ist. Antragsteller können nun ein persönliches Servicekonto im Amt24 anlegen, den Antrag komplett online ausfüllen, die notwendigen Nachweise per Mausklick beifügen und den Antrag elektronisch an die Landesdirektion übermitteln. Auch der Bescheid der Landesdirektion wird anschließend elektronisch an das Servicekonto-Postfach der Antragsteller übermittelt. Die Antragstellung ist somit ab sofort auch online über diesen Link möglich.

 

Kein Besucherverkehr im Rathaus ab 14.12.2020/Gemeindliche Einrichtungen weiter geschlossen

Rathaus/Bauhof
Das Rathaus Zeithain und auch der gemeindliche Bauhof ist für den Besucherverkehr grundsätzlich geschlossen. Nur bei dringenden Angelegenheiten MUSS regelmäßig vorab mit dem zuständigen Bereich ein Besuchstermin vereinbart werden. Dieser entscheidet über die Notwendigkeit. Andernfalls ist ein persönliches Vorsprechen NICHT möglich. Die Zugangstür ist auch zu den eigentlichen regelmäßigen Öffnungszeiten verschlossen, um einen geordneten Besucherverkehr zu sichern. Anträge o. a. können weiterhin natürlich auch per Post oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an die Gemeindeverwaltung Zeithain gesandt oder in den Briefkasten geworfen werden. Die allgemeine telefonische Einwahl ist die 03525-7662-0. Die Polizei ist über das Polizeirevier Riesa unter 03525-710279 zu erreichen. Zu einem Termin ist zudem das hier zur Verfügung gestellte pdfFormular ausgefüllt vorzulegen oder vor Ort auszufüllen ist.

Nachgeordnete Einrichtungen (außer Kita/Grundschule bei Notbetreuung)
Alle nachgeordneten Einrichtungen wie die Sport- und Mehrzweckhalle (SMZH) sowie die Dorfgemeinschaftshäuser und Jugendclubs sind geschlossen und grundsätzlich nicht zu betreten.

Die getroffenen Maßnahmen gelten bis auf Weiteres.

Weitere Beiträge ...

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.